04. Dezember 2017

Start des 25. Ökoprofit Einsteigerprogramms


Bild: Ökopol
Text: BUE

Am 01. Dezember 2017 wurden in der Behörde für Umwelt und Energie die Teilnehmer des 25. ÖKOPROFIT Einsteigerprogramms von Frau Dr. Maria Parensen, Abteilungsleiterin des Amtes für Immissionsschutz und Betriebe und Herrn Frank Tießen, Energieberater der Handelskammer Hamburg offiziell begrüßt. Sie hoben in ihren Reden besonders das freiwillige Engagement der Unternehmen hervor.

Zusammen mit dem Beratungsunternehmen Ökopol werden die Teilnehmer des neuen ÖKOPROFIT - Kurses im Laufe eines Jahres in ihren Unternehmen Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, von denen Umwelt und Unternehmen gleichermaßen profitieren.

Herr Matthias Habel, Friedhöfe des Ev. Luth. Kirchengemeindeverbandes Rahlstedt, schilderte auf der Veranstaltung eindrucksvoll, dass sich freiwilliges Engagement im Umwelt- und Klimaschutz lohnt. Sein Unternehmen wurde im September 2017 als Teilnehmer des 25. Einsteigerprogramms zertifiziert.
02. Dezember 2017

Der erste ÖKOPROFIT-Erklärfilm ist online



Der erste ÖKOPROFIT-Erklärfilm ist nun online und kann unter

www.oekoprofit-muenchen.de und
www.oekoprofit-deutschland.de

oder bei YouTube unter
https://www.youtube.com/watch?v=Z9WTUkOMPSA&feature=youtu.be

gefunden werden.
02. Dezember 2017

Mikroplastik



Viele Kosmetik-Produkte wie Duschgels, Haarwachs, Flüssigseife oder Zahnpasta enthalten Mikroplastik als Füllstoff oder zur Erzielung eines mechanischen Reinigungseffektes. Beim Waschen oder Spülen gelanget das Mikroplastik ins Abwasser. Kläranlagen können die kleinen Partikel meist nicht ausreichend aus dem Abwasser heraus filtern, so dass Mikroplastik zurück in den Wasserkreislauf gelangt oder in die Umwelt, in die Gewässer und Meere.

In vielen Ländern wird das Abwasser zudem über Sickergruben oder Kanälen direkt in die Natur geleitet.

Fische verwechseln Mikroplastik mit Nahrung, so dass Plastik in unsere Nahrungskette gelangt.

Ein kleiner und handlicher Einkaufsratgeber von Greenpeace hilft, gängige Kennzeichnungen von Mikroplastik auf den Verpackungen von Kosmetik-Artikeln beim Einkauf zu erkennen.

Weitere ausführliche Informationen gibt es bei Greenpeace und beim BUND.

www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/20170502-greenpeace-kurzinfo-plastik-kosmetik.pdf

www.greenpeace.de/themen/endlager-umwelt/plastik-kosmetik

www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/meere/meere_mikroplastik_einkaufsfuehrer.pdf

15. September 2017

Auszeichnung der Teilnehmer des 24. Ökoprofit-Einsteigerprogramms



Text: BUE
Foto: Claudia Marxen

In der Hamburger Markthalle erhielten die erfolgreichen Absolventen des 24. ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramms am 14. September 2017 von Staatsrat Michael Pollmann (BUE) die Urkunden für ihr freiwilliges Engagement im Umwelt- und Klimaschutz. Fünf Unternehmen ließen sich im Rahmen des ÖKOPROFIT Clubs rezertifizieren.

In der aktuellen Broschüre können Sie sich detailliert über die ökonomischen und ökologischen Erfolge der Unternehmen informieren. Die Bilanz der Teilnehmer zeigt eindrucksvoll, dass sich der Einstieg in ein Umweltmanagementsystem lohnt. Dieses bestätigten auch die anschaulichen Erfahrungsberichte der Markthalle Betriebsgesellschaft mbH, der Stein HGS GmbH und der ZEBAU GmbH.

Die Ergebnisse der Evaluation des 24. Einsteigerprogramms zeigen deutlich die hohe Zufriedenheit der Teilnehmer mit der Qualität des Projekts und insbesondere mit der Beratung durch Dr. Dieter Großmann vom Beratungsunternehmen Ökopol, sowie durch Claudia Marxen und Lars Wilcken vom iuct: Institut für Umwelt, Coaching & Training.
14. September 2017

Lübeck und Hamburg starten ÖKOPROFIT Kooperation



Luger Hinsen, Umweltsenator Lübeck und Dr. Regina Dube, Amtsleiterin BUE
Foto: IHK Lübeck/Tietjen
Text: BUE

Am 07.09.2017 unterzeichneten Ludger Hinsen, Umweltsenator der Hansestadt Lübeck und Dr. Regina Dube, Amtsleiterin in der Behörde für Umwelt und Energie Hamburg den ÖKOPROFIT- Kooperationsvertrag. Hierdurch ist es nun auch Lübecker Unternehmen möglich, am Projekt ÖKOPROFIT-Hamburg teilzunehmen.
26. Juli 2017

Rudern gegen Krebs 2017



Foto & Text: BUE

Am 09.07.2017 nahmen zum 6. Mal ÖKOPROFIT-Teilnehmer an der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ auf der Außenalster teil.

Mit dabei das Boot „ÖKOPROFIT“ mit Christian Korb (Fa. Heinrich Fricke), Klaus Lange (Caféhaus Lange) und Burkhard Leber (Ökopol) sowie das Boot „Wassergefährdungsklasse“ der eska Ingenieurgesellschaft mbH.
Beide Mannschaften gewannen ihre Vorläufe souverän und gelangten so in das Viertelfinale der Experten. Das Boot „ÖKOPROFIT“ erreichte mit einem 2. Platz in diesem Rennen das Halbfinale.
06. Juli 2017

Ökoprofit Kreativ-Workshop



Foto: Claudia Marxen (iuct:)

Am Mittwoch, 05. Juli 2017 haben sich rund 20 Mitglieder des Ökoprofit-Clubs in der BUE in Hamburg-Wilhelmsburg getroffen und die Frage diskutiert, welche thematischen Ausrichtungen die Workshops des Ökoprofit-Clubs 2018 erhalten sollen und welche Maßnahmen (z.B. Leuchtturmprojekte) für eine erhöhte Außendarstellung des Clubs sinnvoll sind.

In vier Arbeitsgruppen wurden unterschiedliche Projekt-Ideen sowie Themen für die kommenden Workshops gesammelt. In einer weiteren Gruppenarbeit wurden aus den Ideen und Themen 4 Jahres-Übersichten mit Workshop-Themen sowie einem Leuchtturm-Projekt und diversen Aktionen zwischen den Workshops erarbeitet.

Moderiert wurde der Workshop von Dr. Dieter Großmann (Ökopol), der die Ergebnisse dieses Workshops im kommenden Club-Workshop am 13. September 2017 vorstellen wird.
23. Mai 2017

So sehen Überzeugungstäter aus


Der zweite Ökoprofit-Club 2017 fand am 26. April an dem neuen Standort der Firma Marker - Unternehmensfrische in Moorfleet statt. Beim Neubau konnten viele vorzeigbare Umweltmaßnahmen realisiert werden, die im Rahmen einer ausführlichen Begehung durch Michael Marker und Uwe Lindemann vorgestellt wurden.

Für die Außendarstellung des Einsteigerprogramms Ökoprofit entstand im Zuge der Veranstaltung eine Fotoserie mit einigen langjährigen Club-Mitgliedern.
Die von Claudia Marxen (iuct:, grafyx) neu gestalteten Branchen-Flyer mit Fotos aus dieser Fotoserie stehen auf dieser Seite im Bereich "Termine/Broschüren" zum Download bereit und können gern aktiv verwendet werden.
12. Mai 2017

Zertifizierung der Betriebe aus dem 10. Einsteigerprogramm QuB



Am 11. Mai 2017 erhielten die erfolgreichen Absolventen des 9. Einsteigerprogramms "QuB - Qualitätsverbund umweltbewusster Betrieb" vom Vorsitzenden des Ausschusses für Umwelt und Gesundheit Thomas Ihk (Handwerkskammer Hamburg) und vom Abteilungsleiter der Energieabteilung der Behörde für Umwelt & Energie (BUE) Dr. Björn Dietrich die Urkunden für ihr freiwilliges Engagement im Umwelt- und Klimaschutz.

Die Auszeichnung fand im Konferenzzentrum der Behörde für Umwelt und Energie statt.

Einige der ausgezeichneten Betriebe haben sich für eine Fortführung ihrer Umweltschutz-Maßnahmen entschieden und werden Mitglieder im Ökoprofit-Club. Mit dem QuB-Zertifikat erhalten die teilnehmenden Betriebe ebenfalls die Berechtigung zur Teilnahme an der Umweltpartnerschaft Hamburg.
von Lars Wilcken | Posted in: QuB | Kommentare: 0
01. Februar 2017

Auszeichnung der Teilnehmer des 23. Ökoprofit-Einsteigerprogramms



Foto: Claudia Marxen
Text: BUE

Im Gemeindehaus der Christus Kirchengemeinde Wandsbek erhielten die erfolgreichen Absolventen des 23. ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramms am 26. Januar von Staatsrat Michael Pollmann die Urkunden für ihr freiwilliges Engagement im Umwelt- und Klimaschutz. Sieben Unternehmen ließen sich im Rahmen des  ÖKOPROFIT Clubs rezertifizieren.

Neben 10 kirchlichen Einrichtungen nahm auch eine Druckerei an dem Projekt teil. In der aktuellen Broschüre können Sie sich detailliert über die ökonomischen und ökologischen Erfolge der Unternehmen informieren.
Die Bilanz der Teilnehmer zeigt eindrucksvoll, dass sich der Einstieg in ein Umweltmanagementsystem auch für kirchliche Einrichtungen lohnt. Dieses bestätigten auch die anschaulichen Erfahrungsberichte von Frau Rahloff  und Frau Völzer (Christus Kirche Wandsbek), Monika Dannehl (Kirchengemeinde St. Johannes Glinde) und Pastor Johannes Calliebe-Winter (Markus-Kirchengemeinde Rahlstedt).

Die Ergebnisse der Evaluation des 23. Einsteigerprogramms zeigen deutlich die hohe Zufriedenheit der Teilnehmer mit der Qualität des Projekts und hier insbesondere mit der Beratung durch Dr. Dieter Großmann (Ökopol GmbH) und seinen Kooperationspartnern Claudia Marxen und Lars Wilcken (iuct:).
 
Kontakt

grossmann[at]oekopol.de

post[at]iuct.de